Bienvenue sur le site du gîte d'étape Le Sequoia
Clairegoutte / Haute-Saône
Franche-Comté / France

Überlieferung

Le Séquoia, heißt übersetzt : der Mammutbaum; ein gigantischer Nadelbaum, den man auch den Finger Gottes nennt. Er hat seinen Ursprung in Nordamerika. Unserer thront über dem Anwesen. Er ist der Namensgeber der Ferienherberge, und garantiert weiterhin für Aufrechterhaltung der ehemaligen Tradition, der Gesinnung eines stets aufgeschlossenen Geistes, der hier immer ausschlaggebend gewesen ist.

Bereits im 18. Jahrhundert öffnete der Pastor Durot weit die Türen seines Pfarrhauses. Seine Büste, ziert neben dem Brunnen, den Eingang des Anwesens. Pastor Durot setze sich für Bildung, Kunst und Kultur seiner Gemeinde ein. Das authentische Herzstück des Dorfes mit seinem Scheunengebäude und Stallungen, in typisch lokalem franc-comtoise Stil erbaut, erinnert noch heute an die früheren ländlichen Bräuche. Schon immer ist die Pfarrei ein Treffpunkt aller gewesen.

Nachdem dieses außergewöhnliche Kulturerbe nicht mehr bewohnt war, wurde ein Verein gegründet, mit dem Vorsatz ein Projekt zu finden, das diese Gebäude mit ihrer früheren Seele bewahrt.
So entstand die Idee, eine Ferienherberge zu gründen, die, unter Respekt auf gegenseitige Rücksichtnahme, Zusammenkünfte erlaubt.
In näherer Zukunft ist ein anliegendes Museum geplant, das die Besonderheiten der Überlieferungen dieses Landstriches der Haute-Saône in die Erinnerung zurückruft.

* Luthereinfluss : Lutherianische Expressionen ( Martin Luther war deutscher Reformator aus dem XVIº Jahrhundert) aus dem protestantisch christlichen Glauben entwickelten sich Mentalität und Tradition der Einwohner dieser Gegend.